Robert Stein (NuoViso) arbeitet beim ZDF?! – Seit 2016?!

  •  Geschichte
    • Details von Robert (Selbstauskunft Livestream)
      • war immer schon Darsteller
      • arbeitet seit 15 Jahren beim Fernsehen
      • ist nicht nur sein Nebenberuf, ist sein Hauptberuf
      • seit 2016 beim ZDF
    • Argumente Robert
      • Falsch verstanden. Robert fordert auf: „Nimm dir 6 Minuten und guck den Beitrag an“
      • Geldfrage
        • NuoViso hat zu wenig Geld
        • sein Überlebenskampf
    • Argument Toni:
      • Anarchist, der bei der Stadtverwaltung arbeitet
      • Geld: Robert hat Flugdrohnenschein gemacht
      • StaatsTV von gestohlenen Geldern
    • Argument Martin
      • jemand bei der Stasi, ich muss sein Geld verdienen
      • fragwürdiger, dass er die Kritik nicht versteht, als die Sache selbst
    • Argument Kurt
      • wie Vegetarier, der in Fleischerei arbeitet
    • Überblick zum Beitrag von Robert im ZDF
      • Beitrag zum Thema Wahlplakate
      • Robert ist Hauptdarsteller und ständig im Bild
      • „Robert aus unserer Redaktion“
    • Kommentar
      • Ich kann es kaum glauben
      •  Problem:
        • kritisiert massiv Mainstream
        • Talent, Charme für den Mainstream einsetzen
      • offensichtlich ist das Robert selbst unangenehm, denn bisher keine Stellungnahme auf seinem Profil oder bei NuoViso
      • ließ den Beitrag scheinbar aus der Sendung rausschneiden
      • Abschlussfragen
        • wie positioniert sich NuoViso?
        • wieso versteht robert die Kritik nicht?
        • schadet das Roberts Ansehen?
        • kann er noch glaubwürdig den Mainstream kritisieren?
    • Abschlussgedanken
      • Geld verdienen zentral, daher bitte ich ständig um Spenden
      • aber Talent für den Gegner einzusetzen, schwer zu verteidigen
      • auch wirkt das fast wie die Enthüllung von Darth Vader, wenn „Robert aus der Redaktion“ so in die Kamera guckt
      • Alternativen:
        • selbst Kanal aufmachen und Spenden sammeln
        • Hartz4, bis die Spenden reichen
        • Nebenjob, auch themenfremd
        • Alternative Kanäle anfragen wie ServusTV
        • Großspender/ Mäzen suchen
      • wichtig aber: Transparenz von Anfang an
      • wie hätte ich es gemacht?
        • Nicht beim Mainstream arbeiten
        • Oder: nur mit eigener Sendung, in der alles gesagt und gemacht werden darf (auch wenn das unrealistisch ist)
        • Und: Fans und Zuschauer vorher befragen, ob man das machen soll/ darf?