Allgemein Faktencheck

Faktencheck WikiMannia: „Hagen Grell“

WikiMannia ist eine Lexikon-Website auf Basis der MediaWiki-Software, welche sich mit Männer- und Frauenpolitik beschäftigt. Insbesondere die von Medien verharmloste Benachteiligung von Männern und feministische Bevorteilung von Frauen standen anfangs im Vordergrund.

faktencheck bewertung Im Artikel über „Hagen Grell“ gibt es einige richtige Aussagen und einige inhaltliche Fehler. Unsere Gesamtwertung: halb wahr. Im Folgenden stellen wir die Falschdarstellungen richtig:

  1. Geburtsjahr von Hagen Grell ist nicht 1989, sondern 1983.
  2. Ehegattin ist nicht Brittany Pettibone, welche vielmehr mit dem Influencer und Aktivisten Martin Sellner verheiratet ist. Vermutlich handelte es sich hier generell um eine Verwechslung der Daten Sellners mit denen Grells.
  3. Einige Randdaten über die Video- und Medien-Plattform www.frei3.de und ihre Betreiberfirma Kolibri Felhök Média Kft. werden im einleitenden Absatz falsch dargestellt. Die Spendenaktion spielte 68.000 Euro, nicht 80.000. Die Plattform bietet kostenloses Video-Hosting, direkt auf eigenen Servern.
  4. Unter „Reaktionen“ findet sich eine lange Zitierung eines tendentiösen Rufmord-Artikels der Empörungs-News-Website „AnonymousNews“. Dieser Artikel wird hier widerlegt.

Lobend hervorzuheben ist, dass WikiMannia eine lange Liste von Reden und Veröffentlichungen von Hagen Grell dem Artikel anhängt. Generell wirkt die Darstellung ausgewogen und auf Basis der online verfügbaren Materialien angemessen. Das unkommentierte und vor allem ausführliche Vollzitat des Beitrags von AnonymousNews ist leider ein wenig enttäuschend und insbesondere aktuell nicht mehr angemessen.